<< work

Hubraum ist nur durch mehr Hubraum zu ersetzen!

DER GEIGER

BOSS OF BIGBLOCKS

Es ist kein Geheimnis, dass Karl Geiger "normale" Autos nicht sonderlich spannend findet. Für ihn fängt der Spass erst bei 8 Zylindern in V Form und mindestens 5 Litern Hubraum an. Wir haben uns gedacht, darauf reduzieren wir das komplette Intro und lassen nichts als Hubraum, V8 und Schrauberhalle übrig.

 

Mehr braucht ja auch niemand.

6 Liter V8!

UNSER PROZESS.

Schon in der frühen Projektphase war klar, dass alles sehr hochwertig aussehen muss und eher auf der glänzenden Seite der Animation leben soll. Aus Zeitgründen haben wir uns beim Bau der Halle und des Motors verschiedener Grundmodelle bedient, die wir tiefgreifend umgemodelt haben. So stammen zB. die komplette Kurbelwelle, Pleuelstangen, Kolben etc... und sämtliche Motoranbauteile direkt von Uber Eck 3D Racing. Ganz klar, dass  Ventildeckel aus Carbon nicht unbedingt tatsächlich Sinnvoll sind...

Beim Rendering der teilweise recht aufwändigen Szene kam erneut unsere hauseigene Rendercloud auf Amazon S3 Basis zum Einsatz. So konnten wir die gesamte Produktion in knapp einer Woche beenden und direkt auf den Leistungsprüfstand fahren.

Das BESTE Team der Welt:

CREDITS:

Client: DMAX / Discovery Communications Germany

Creative Direction DMAX: Simone Seidel, Axel Stegmaier

Concept & Production: UberEck

Animation: Tobias Alt, Sebastian Schmidt, Niklaus Hofer

 

Made in Germany.

Uber Eck 2015.

Uber Eck GbR. Westendstrasse 142 80339 München